Dienstag, 2. Februar 2016

Youtube-Nutzer und ihre Eigenheiten

Und alle: Awwwwwwwww!

Während das nächste Video vom Rechner gerendert wird, habe ich ein wenig Zeit um über bislang Erreichtes zu plaudern. Man stösst auf viele kleine Unwegbarkeiten. Die einen sind hinderlicher als die anderen. Was meint das? Entweder stockt die Videoverarbeitung, weil irgendetwas fehlt oder es ist das Aufnahmeprogramm, dass wie OBS, wenn es denn falsch eingestellt ist, zu massiven FPS(Frames per Second)-Verlusten im Spiel führen kann. Hier hilft nur eins: Geduld.



Wenn man wie ich eine Ein-Mann-Videoschnittproduktion betreibt, kann es schon mal den ganzen Tag dauern, bis ich ein Video fertig habe. Gerade dann, wenn die liebgwonnen Abonnenten Anforderungen an den Schnitt stellen. 40 Minuten Gameplay ist zu lang. Laut Statistik guckt kaum jemand noch wirklich 20 Minuten-Videos an, es sei denn der Spieler heißt Gronkh. Bescheiden sind meistens die Anfänge und so werde ich die Zeit auf 20 bis 25 Minuten begrenzen.




Die meisten meiner Zuschauer gucken die Videos daheim am Rechner, die wenigsten auf dem Smartphone. Ein nicht zu verachtender Prozentsatz sieht sie sich sogar auf dem großen Bildschirm, also dem heimschen Fernseher an. Da fühlt man sich schon ein wenig gebauchpinselt. Die durchschnittliche Videobesuchszeit beträgt knapp 4:40 Minuten. Das ist ein guter Anfang. Insgesamt haben die Zuschauer 2 1/2 Tage damit verbracht sich meine Videos anzusehen. Das klingt jetzt alles sicherlich wahnsinnig hochtrabend, aber es macht mir wirklich Spaß neue Zahlen reinzubekommen und mir anzusehen, wie sich der Kanal entwickelt.



Das bevorzugte Genre scheint bei mir das RPG zu sein. Vielleicht sollte ich das weiterausbauen, aber meine nächsten Projekte schlagen da wohl etwas aus der Art. Ich hätte Lust Warcraft III zu zeigen und einen Blick auf die Story der Warcraft-Lore zu werfen. Seit längerem schlage ich mich mit dem Gedanken kleine How to-Videos für WoW-Addons zu machen. Wer weiß, vielleicht wird es auch einen Schamanen-Guide in Videoform geben und wenn ich mit dem Krieger durch bin, vielleicht auch einen Krieger-Guide. Fallout 2 ist auf Eis gelegt. Das ist der einfachen Tatsache geschuldet, dass es wohl über 100 Folgen werden würden und ich ein derartiges Langzeitprojekt nicht durchhalten würde. Dafür gibt es einen adäquaten Ersatz: Blackguards. Ich habe mich gestern in das Spiel reingefrickelt und erste Aufnahmen begonnen. Die Rundenstrategie ist zwar nicht sehr actionreich, aber so habe ich zwischendurch immer Gelegenheit meine Handlungsweise zu rechtfertigen.

Insgesamt wünsche ich mir noch mehr Feedback. Was kann man verbessern? Wo muss ich da ansetzen usw. Falls das jemand liest, lasst mir einen Kommentar dar mit Spielen, die ihr gerne sehen würdet, aber bedenkt bitte - mein Rechner läuft noch mit Windkraft, also in diesem Sinne:

Fröhliches Zocken.

Euer Strifes.

PS: Ronald, danke, dass ich deine Musik verwenden darf. Love it!

PPS: Thulli und Draelor - Ihr seid die Größten!

Kommentare:

  1. Erst einmal Glückwunsch, dass sich Dein Kanal so gut entwickelt. Und wenn es mal nicht läuft, trotzdem dranbleiben! Kenn das ja auch von meiner Musik.

    Ich versuche jedes Video zu schauen, auch wenn es nicht immer klappt, bin aber begeistert wie gut Du Dich schlägst. Dein Kommentarstil erinnert mich ein wenig an Tom Bartels, nicht falsch verstehen, mir gefällt das, viele Nebeninformationen, so muss das sein :)

    In Sachen Verbesserungen würde ich mir wünschen, wenn Du das 16:9 Format nutzt. In 4:3 sind Deine Videos auf Notebook schwierig zu schauen. Das ist aber, wie ich weiß, Deiner Hardware geschuldet. Aber Du wolltest ja auch Kritik hören. ^^

    Guides für WoW zu machen, finde ich sehr gut. Ich habe mir mit Warlords of Draenor einen Krieger auf Stufe 90 erstellt, habe aber noch keine Zeit gefunden diesen intensiv zu spielen, was auch daran liegt, dass ich WoW beinahe über ein ja nicht mehr gespielt habe. Allgemein zu wissen, wie ein Tank gespielt wird, würde mich sehr interessieren.

    Weiter so

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir, ich guck mal ob ich für die 16:9 einen Workaround finde. Ansonste lade ich demnächst einfach zwei versionen hoch, wenn ich das geregelt bekomme. Wie gesagt, mit ner neuen Maschine wirds kein Problem werden, denke ich.

    Ok, Notiz an selbst: Tanking-Einsteiger-Guide basteln.

    :-)
    Danke fürs Feedback.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musst Dir doch "nur" mal nen anderen Monitor anschaffen. Dann wird das intuitiv 16:9 ;)

      Ja, nur!

      Löschen
  3. Du willst Feedback? Kannste haben!

    Ich finde, du machst das toll. Arbeitest dich in alles scheinbar gut ein, holst das womöglich Beste aus deiner Hardware heraus und verstehst es, zumindest mich gut zu unterhalten.
    Was die anderen davon halten, weiß ich nicht. Ist mir egal.

    4:40 min... Das hört sich jetzt nicht so super lang an. Aber jeder ist da anders. Du weißt ja, dass ich mir dein Zeugs in erster Linie anhöre anstatt es bewusst anzusehen. Klar, wenn der akustische Reiz es suggeriert, switche ich schnell ins Video, "spule" (sagt man das so bei YT?) ggf. zurück und erlebe alles im Kontext.

    Deswegen ist für mich persönlich vor allem der hörbare Inhalt wichtig, und der passt in den meisten Fälle bei dir. Ausnahme "To the Moon". Einfach nicht meins.

    Ich freue mich auf Warcraft-III-Schnipsel, die ich dann versuche vermehrt auch anzusehen. WoW geht immer, besonders mit solch Ausnahmeheilern wie diesen Khazbarkuh. ;) Der Schurke da ist auch ganz passabel :P
    Und ich werde mit Sicherheit in jedes Format reinhören/-sehen, das du mir bzw. allen da vorsetzt.
    Also, lass dich nicht von YT-Zahlen verbiegen, sondern mache das, was du willst, worauf du Lust hast. Das ist authentischer und macht mir dann mehr Spaß beim konsumieren.

    In diesem Sinne: Weiter so!

    P.S. Mach mal im Blog die Links zur Rechten in einem anderen Farbton. Hellbraun auf Grau ist ungünstig.

    P.P.S. zu deinem PPS: Hach du...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Links ist ne gute Idee. Die Seite muss eh überarbeitet werden. Das mit dem Monitor ist notiert! :-)

      Löschen
    2. Hachja, die lieben Zahlen :)
      Ich werfe mal frech meine zum Vergleich rein:
      die letzten 28 Tage: 9.968 Wiedergabeminuten, 5:06 Minuten Wiedergabedauer im Schnitt bei 1.950 Aufrufen
      Seit Erstellung (29.11.2014): 60.235 Wiedergabeminuten, 4:47 Minuten Wiedergabedauer im Schnitt bei 12.588 Aufrufen
      Gerade wenn ich so die durchschnittliche Wiedergabezeit angucke, welche eindeutig gestiegen ist, kommt mir natürlich ein wenig das heulen, denn selbst sehr lange Videos haben solche Zahlen... dann ist da aber auch das was man zurück bekommt, in Kommentaren, Nachrichten oder Chats ja sogar Lob von anderen, größeren Youtubern für die Arbeit/Qualität.

      Mein Lieblingsbeispiel ist da meine "Lehrstunde" zum Fallout 4 Baumodus... über 1h und es gibt eine Handvoll Personen die das komplett geguckt haben. Viele gucken aber nur kurz ins Video, merken nach 20 Sekunden das is nix und weg sind sie... und ziehen damit die Zeiten in den Keller.

      Übrigens hat mir auch der Schritt mit einem neuen Monitor geholfen der die Videos ins native Format gebracht hat für Youtube und Twitch :D

      Davon abgesehen, und der eigentliche Grund warum ich gerade auf Draelôr antworte... jeder findet das was ihm Spaß macht. "Broken Sword" hat mir gut gefallen, "To the Moon" ebenso, mit WoW werde ich nicht warm, wenn versuche ich aber ein Video durchlaufen zu lassen und sei es nur um etwas Lore mitzubekommen :)
      Jedem Creator macht etwas anderes Spaß, und ich sage extra Creator (Erschaffer) weil es ja nicht immer ein LP sein muss... meine "Lehrstunden" welche sehr Fallout-lastig sind haben mir enorm Spaß gemacht und sind kein LP sondern Anleitungen und Informationen. Davon allein kann mein Kanal aber leider nicht "leben" ^^
      Aber daran merke ich, es ist eine ständige Entwicklung... selbst zu SW:ToR habe ich in einem Stream Fragen bekommen und beantwortet nach besten Wissen... Thema war "Heiler", meine Tips etc. dazu.

      Mach weiter so Tim, einen Schritt nach dem anderen, guck nicht nur nach vorne sondern auch auf die Füße, da sind noch einige Stolpersteine.
      Eine Empfehlung ... beschäftige dich auch ein wenig mit dem Thema "Thumbnail", das sollte der wichtigere nächste Schritt sein, kein Monitor oder allgemein Hardware. Erste Schritte machst du da ja schon ;)

      Löschen
  4. Argh... und da hab ich 2 Punkte vergessen:
    1. von mir gibt es kein awww....
    2. trau dich ruhig an ein längeres Projekt... das bindet neue Zuschauer, gibt ihnen was konstantes wegen dem sie definitiv zurück kommen, gerade wenn du eh nicht auf neue Spiele gehen kannst, wo wir kleinen eh untergehen gegenüber den großen ^^

    AntwortenLöschen
  5. und hier hab ich, dank irgendwem auf Twitter, auch noch was gefunden: https://youtu.be/XHQ3702LsMs

    Gerade der Anfang ist schonmal gut... :)

    AntwortenLöschen