Sonntag, 13. Dezember 2015

Independence Day - Resurgence-Trailer

Ich war 15 Jahre alt gewesen, als Roland Emmerich dieses Bombastwerk in die Kinos brachte. Mindestens drei Mal war ich in diesem Film gewesen, wollte ihn immer wieder sehen. Das Kino war jedes Mal ausverkauft. Schon zwei Stunden vorher musste man da sein, um eine Karte zu bekommen. Solche Filme füllen die Kinos heute nicht mehr. Damals war die Technik des Films noch sehr neu und etwas Vergleichbares gab es bis dato einfach nicht. Somit hatte ID4 ein Alleinstellungsmerkmal, dass das Sequel nicht mehr haben kann. Die Frage ist, was sich bis heute verändert haben könnte, weswegen es Emmerich jetzt fortsetzt. Der Trailer kommt sehr passgenau zu Weihnachten und soll im Sommer 2016 einschlagen, damit wären es 20 Jahre zwischen den beiden Filmen, was ein schönes Jubiläum darstellt. Wird er es wieder schaffen die Kinos so zu füllen.






Mit dabei sind der Thor-Darsteller Chris Hemsworth, der wahrscheinlich als Will Smith-Ersatz herhalten muss. Des Weiteren Jeff Goldblum, Bill Pullman, Judd Hirsch und Brent Spiner, die schon im ersten Film zu sehen waren. Überraschend finde ich die Berufung von Charlotte Gainsbourg in die Darsteller-Riege. Sie dreht normalerweise eher den emotionalen Filmstoff und hat mit Science-fiction überhaupt keine Erfahrung. Ich bin sehr gespannt, was Emmerich aus dem doch recht banalen Stoff noch raus geholt hat.

Quelle: Nerdist

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen