Freitag, 1. Januar 2016

Lets Play Baphomts Fluch 1: Fisimatenten

Wenn ich junge Leute auf meinen Führungen durchs Museum frage, ob sie dieses Wort noch kennen, sehe ich meist ahnungslose Gesichter und das ist nicht die Schuld der Kinder. Meine Generation oder jene davor, die nun Eltern sind, benutzen offenbar sehr ungern Fremdwörter. Ich hatte heute mit Fisimatenten meines Rechners zu kämpfen. Hyper Cam4 hat eindrucksvoll bewiesen, dass es ScummVM nicht mag und das Video war derart schludrig aufgenommen, dass ich mich Fragen muss, ob beide Programme auf meinem Rechner eine kleine Privatfehde führen. Bis ich dahinterkomme, was bei den beiden so los ist, habe ich mir ein paar neue Speicherpunkte im Spiel geschaffen um nicht ständig zurückzufallen.


Des Weiteren musste ich die zweite BFI-CD in den Baphomet-Ordner kopieren um nach Irland zu kommen, denn ScummVM liest dummerweise die CD nicht aus, bzw. hat massive Probleme mit Multi-CD-Adventures. Das hat mich im,merhin eine halbe Stunde gekostet. Zeit genug um noch eine Folge aufzunehmen. Man lernt bei Lets Plays scheinbar nicht aus. Beim Schneiden hat sich mittlerweile Routine eingeschlichen, sodass mir das immer leichter von der Hand geht. Unweigerlich habe ich aber das gefühl, dass ich kein anderes Programm laufen lassen sollte, wenn VDSC rendert. Hab so ein bissl Angst, das dies den Prozess bremmst oder noch schlimmer, dass das Video verkrüppet wird. Wenn ihr selbst schon mal Erfahrung mit derartigen Sachen gemacht habt, schreibts mir in die Kommentare.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen